Chinesische Börsen Huobi und OKCoin listen Ether

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Ab 31. Mai 2017 wird Ether auf den beiden chinesischen Börsen Huobi und OKCoin gehandelt.

 

Nach OKCoin wird nun auch auf der Krypto-Börse Huobi der Handel mit Ether unterstützt. Bei OKCoin kann man seit gestern mit Ether handeln. Bei Huobi wird dies ab morgen der Fall sein. Spekulanten vermuten, dass diese Entwicklung für den jüngsten Preisanstieg verantwortlich war. Chinesische Handelsplattformen haben lange abgelehnt, Ethereum zu unterstützen, so kann der nun vollzogene Meinungsumschwung als durchaus signifikant gewertet werden.

Um Ether zu kaufen mussten chinesische Investoren bislang den Umweg über Bitcoin gehen, sprich Bitcoins kaufen und dann mittels ShapeShift oder anderen Börsen in Ether umtauschen.

In der offiziellen Ankündigung schrieb Huobi, dass die wachsende Popularität von Ethereum und die starke Nachfrage durch die Community letztlich zu der Entscheidung geführt hat, Ether zu listen. OKCoin hat insbesondere Bitcoin’s Probleme als Grund für die Unterstützung von Ethereum angeführt.

Dadurch dass chinesische Investoren nun um einiges einfacher mit Ether handeln können, könnte es zu einem weiteren Preisanstieg kommen. China ist traditionell einer der stärkste Markt für Kryptowährungen. 

Spannend wird insbesondere, ob Ether sich noch weiter von Bitcoin abkoppeln wird.

Quelle :

ETHNews

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here