Don Tapscott kündigt Blockchain Forschungsinstitut an

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Zwischen 15. und 16. März fand in Washington DC der Blockchain Summit statt.

Dort kündigten Don Tapscott und Alex Tapscott, Co-Autoren des Buches “Die Blockchain-Revolution” die Gründung, eines Multi-Millionen Dollar Blockchain Forschungsinstituts (BRI) an. Demnach wird die Einrichtung in Toronto, Canada ihren Hauptsitz haben und von Unternehmen und Regierungen aus unterschiedlichen Ländern finanziert.

Das BRI wird sich auf acht Bereiche der Forschung konzentrieren:

  • Finanzdienstleistungen
  • Verkaufs- und Konsumgüter
  • Medien-Eigentumsrecht
  • Technologie
  • Gesundheitssystem
  • Regierung und Demokratie
  • Herstellung von Waren
  • Energie und Strom

Dies sind alles ökonomische Bereiche, welche als besonders störanfällig gelten.

Insgesamt sind 24 Instanzen als Gründungsmitglieder des BRI gelistet, darunter IBM, der Staat Ontario, Accenture Cosmos, Digital Asset Holding, Pepsico und weitere. Ebenfalls wurden Partnerschaften mit einigen Interessenvertretern eingegangen, um eine reibungslose und zum Ziel führende Zusammenarbeit zu gewährleisten. Unter anderem, Enterprise Ethereum Aliance, Chamber of Digital Commerce und Hyperledger. Mit der Zeit werden nach und nach neue Unternehmen und Regierung eingeladen.

Wärend der Präsentation des Projektes, sprach Don Tapscott über die Welt im Wandel, und was vielleicht das nächste große “Ding” werden wird. Er redete darüber wie wir gerade eintauchen, in eine völlig neue Ära des Internets der Werte.

 

 

Quelle :

ETHNews

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here