Ethereum fällt unter 200 USD – Stadt Zug plant Blockchain Identität für Einwohner

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Zum ersten Mal seit 30 Mai 2017 ist der Preis von Ethereum auf unter 200 USD gefallen. Damit hat die Kryptowährung seit dem Höchststand von mehr als 400 USD Anfang Juni, mehr als 50 Prozent eingebüßt.

Insgesamt gab es im gesamten Kryptowährungsmarkt herbe Verluste zu verzeichnen.

Dennoch, trotz des Kurzsturzes, ist der Preis von Ether signifikant höher als noch vor wenigen Wochen. So ist der Preis seit Jänner 2017, als ein Ether 8 USD gekostet hat, mehr als 2000 Prozent gestiegen.

Im Laufe des Dienstags unterlag der Ether Preis wesentlichen Fluktuationen, wobei er sich mittlerweile um die 200 USD Marke eingependelt hat.

Trotz der Verluste scheint der positive Nachrichtenfluss nicht zu stoppen: Die Schweizer Stadt Zug hat kürzlich angekündigt, Teile der Verwaltung auf der Ethereum Blockchain laufen zu lassen. Ab September 2017, soll jeder Einwohner die Möglichkeit haben, eine digitale Identität registrieren zu können.  Ab Frühling 2018 könnten damit dann online Abstimmungen vorgenommen werden. 

Quelle :

Stadt Zug, Photo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here