Ethereum-Token Bancor sammelt $150 Millionen

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Bancor schreibt Geschichte, der größte Token-Verkauf seit der DAO. $150 Millionen wurden gesammelt und setzten das Ethereum-Netzwerk einem drei Stunden langem Stresstest aus.

Der ICO nutzte dabei einen anderen Ansatz als seine Vorgänger, jeder konnte in einem Zeitraum von einer Stunde jeden beliebigen Betrag senden.

Während dieser Stunde gab es “massive böswillige Attacken” auf das Netzwerk, sagte die Firma, ohne dabei auf Details einzugehen. Um also “der ganzen Community die Chance zu geben”, entschied Bancor “den Zeitraum auf 3 Stunden auszuweiten”.

Der Token-Verkauf ist einer der dezentralsisiertesten bisher. 10.885 Teilnehmer, 396.720 ETH was derzeit etwa $150 Millionen entspricht. Eine unglaubliche Summe Geld und wahrscheinlich weit mehr als für so ein Projekt benötigt.

Es gibt große Nachfrage für Investments dieser Art innerhalb der Community und Bancor ist dabei eines der interessanteren. Nicht zuletzt weil Tim Draper, ein bekannter Investor, als Berater der Firma fungiert und bereits eine Alpha-Version verfügbar ist.

Das Produkt kann unterschiedlich beschrieben werden, im Kern ist es jedoch eine neue Formel, welche es laut der Firma erlaube jeden Token sofort gegen jeden anderen tauschen zu können, ohne dabei einen Auftrag im Auftragsbuch erstellen zu müssen und somit eine konventionelle Börse zu nutzen.

Nutze die sicherste Verwahrung für Kryptowährungen und unterstütze uns gleichzeitig ohne zusätzliche Kosten. Jetzt einen Ledger sichern!

 

Quelle :

Trustnodes

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here