Russische Airline nutzt Ethereum im Tagesgeschäft

Ledger Nano S - The secure hardware wallet

Russlands größte inländische Airline S7 hat am Montag laut einer lokalen Zeitschrift begonnen die Ethereum-Blockchain zum Verkauf von Flugtickets zu nutzen.

Auch wird erwähnt, dass dieses Projekt in Zusammenarbeit mit der Alfa-Bank, Russlands größter kommerzieller Bank, realisiert wurde. Laut dem offiziellen Statement der Bank bringt Ethereum dabei den Vorteil Zahlungen viel schneller und unbürokratischer vonstatten gehen zu lassen.

S7 und Alfa-Bank arbeiten schon seit letztem Jahr zusammen. Im Dezember 2016 sagte Dmitry Kudelkin, S7 Group Deputy General Director:

“Wir nutzen traditionell immer fortschrittlichste Technologien, nicht nur im Kundenbereich sondern auch intern. Wir planen die Kooperation mit der Alfa-Bank fortzusetzen.”

s7

Die Airline, welche ungefähr 70 Flugzeuge zu 80 Destinationen fliegt und eine Vielzahl an Transaktionen tätigt versucht durch die Integration von Ethereum einige Bereiche zu optimieren. Nadezhda Avdanina, Direktor der Alfa-Bank sagte dazu: “Blockchain-Technologie ist die ideale Lösung für Unternehmen welche viele kleine Transaktionen tätigen und oft mit Neukunden konfrontiert sind.”

Die Ankündigung kam nachdem Vitalik Buterin, Ethereum’s Erfinder, ein Treffen mit Vladimir Putin hatte. Dabei zeigte Putin laut offiziellem Statement klares Interesse an der Technologie und plane diese zu fördern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here